Medizinische Nachrichten

Knie-Stabilitätsübungen!

Schmerzen im Knie können als Folge einer Überbelastung, eines Sturzes oder eines Unfalls auftreten. Auch das Ausführen von schwerer Arbeit oder Unterbelastung kann zur Entwicklung von Knieproblemen führen.

Unser Kundendienstteam erhält täglich Fragen, wie Knieprobleme am besten gelöst werden können. Eine Zahnspange bietet oft eine Lösung, aber noch wichtiger ist es, die Knie stark zu halten. Knieschmerzen können jeden betreffen, unabhängig von Alter, Sportart oder Belastungsgrad. Knieschmerzen können als Folge einer Überanstrengung, eines Sturzes oder eines Unfalls auftreten. Die folgenden Übungen zur Kräftigung der Knie stellen sicher, dass die Wahrscheinlichkeit von Kniebeschwerden bei Ihnen geringer ist.

Alle Übungen werden in 3 Serien von 10-15 Wiederholungen durchgeführt, bis zu 1-2 Mal pro Tag.

1. Auf 1 Bein stehen

Indem man so lange wie möglich auf einem Bein steht und das Knie leicht gebeugt hält, trainiert man die Stabilität des Knies. Wenn dies auf einem instabilen Untergrund (wie z.B. einem Trampolin oder einer weichen Matte) geschieht, wird die Übung effektiver. Wiederholen Sie das Stehen auf einem Bein, bis Sie merken, dass Ihr Bein stark zu zittern beginnt. Beenden Sie dann die Übung, machen Sie eine Pause und wiederholen Sie die Übung gegebenenfalls. Wird Ihr Knie oder Bein weiter zittern? Dann haben Sie die Muskeln so weit trainiert, dass sie zu müde sind, um das Knie noch zu stabilisieren. Dann haben Sie genug trainiert.

2. Stehen auf 1 Bein mit Doppelaufgaben
Versuchen Sie, die obige Übung durchzuführen, während Sie eine andere Aufgabe ausführen. Das kann das Werfen eines Balls sein, das Klopfen mit den Händen auf den Boden oder das Schwenken der Arme. Dadurch wird Ihre Aufmerksamkeit vom Knie auf einen anderen Teil Ihres Körpers verlagert und Sie trainieren effektiver

 

3. Seiten- und Vorwärtssprünge (fortgeschritten)
Wenn Sie auf einem Bein seitwärts und vorwärts springen, beanspruchen Sie viel Muskeln um das Knie herum, und Ihr Knie muss sich gut stabilisieren, um stehen zu bleiben. Dies ist eine sehr gute Übung, um Ihre Muskelkraft zu verbessern und gleichzeitig Ihr Gleichgewicht zu trainieren. Führen Sie beispielsweise fünf Sätze von zehn Vorwärtssprüngen und zehn seitlichen Sprüngen durch. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Knie zu stark zittert oder Sie es während der Übung nicht richtig kontrollieren können, hören Sie früher auf.

4. Kniebeuge
Die Füße werden in Schulterbreite platziert. Dann beugen Sie Ihre Knie, als ob Sie auf einem Stuhl sitzen würden.

 

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button